Die Top 5 Schlechtesten Hundehalter Sünden

Quality time ist der Schlüssel, um gutes Verhalten!

Ein guter Tierhalter erfordert Sorgfalt und Verantwortung

Haben Sie einen Nachbarn mit einem Hund in den Hof, der bellt die ganze Nacht? Haben Sie sich jemals gefragt, wie manche Leute sogar erlaubt, ein Haustier zu besitzen werden? Oder vielleicht haben Sie fragen, wie Sie könnte eine bessere Hundebesitzer selbst zu sein? Wenn ja, sollten einige der Gründe, warum der Hund-Mensch-Beziehung belastet werden können und wie ein Hund die Gesundheit kann mit etwas disziplinierter Aufmerksamkeit verbessert werden.

1.) nicht die Aufmerksamkeit auf den Hund. Eines der schlimmsten Dinge, die ein Hundebesitzer tun kann, ist einen Hund und dann einfach ignorieren. Ein Hund ist ein sehr sozial orientierten Geschöpf wie wir sind, so ist allein in einem Hof ​​mit niemand Aufmerksamkeit auf sie verlassen kann es fühlen sich sehr einsam und gestresst. Wenn der Hund verwirrt und ängstlich wird entfernt, so isoliert, das heißt, wenn Sie die nonstop Bellen, die irritierend und frustrierend, Ihre Nachbarn haben wird. Nehmen Sie Rücksicht auf die Anwohner und Sie mit den Fragen was Ihr Hund zu bellen, graben Löcher oder andere Störungen zu erstellen. Verhindern, dass der „Trennungsangst“ mit dem Hund, was Sie ursprünglich bekam den Hund – Kameradschaft. Spielen mit dem Hund! Warum ein Hund, wenn Sie nicht gehen, um mit ihm zu spielen? Verbringen Sie einige Zeit jeden Tag die Interaktion mit Ihrem Hund, indem er „zu holen“ oder „Tug-o-Krieg“ mit Spielzeug, spazieren gehen, streicheln und loben Sie Ihren Hund und machen es zu tun Tricks für Hund behandelt. Tun Sie, was ist ein Spaß für Sie und Ihr Welpe. Ihr Hund wird profitieren immens von dieser Wechselwirkung und Sie werden beide viel ruhiger und glücklicher. Wenn Ihr Hund bleibt von Ihnen ständig wegen des Verhaltens oder gesundheitliche Probleme getrennt, ist es in Ihrer Verantwortung, diese Fragen anzugehen, oder um eine geeignetes Zuhause für das Tier zu finden.

2.) Nie Ausbildung des Hundes . Viele von euch mögen sagen: „Aber ich weiß nicht, wie man einen Hund zu erziehen!“ oder „Mein Hund hat nicht auf mich hören.“ Ob Sie es wahrhaben wollen oder nicht, sieht Ihr Hund Sie für die Führung. Es ist ein Rudeltier und braucht ständig seinen Platz im Rudel kennen. Wenn Sie nicht setzen Sie Grenzen mit dem Tier oder Ausstellung fest, zuversichtlich Körpersprache und Verhalten mit ihm, wird der Hund glauben, muss es die Führung zu übernehmen, da Sie nicht fit sind, ein Führer zu sein. Dies kann letztlich betonen den Hund aus, weil es unsicher mit Ihnen nicht zu wissen, wie man führen, und es wird Sie veranlassen, viele Probleme, wie der Hund weiter zu / nicht zu zerstören, was sie will, knurren auf Sie und nicht auf dich hören fühlt. Nie tolerieren unbotmäßigen Verhalten mit Ihrem Hund. Sie müssen immer mit dem Hund nähern selbstbewusst und glauben, ohne jeden Zweifel, dass Sie verantwortlich sind. Der Hund wird diese Haltung in Ihrer Körpersprache wahrnehmen und unterbreiten Ihnen. Disziplinierung Ihr Hund braucht mehr als schreien und einen Klaps auf der Rückseite; müssen Sie einen ruhigen und selbstbewussten Art und Weise mit dem Hund zu demonstrieren. Registrieren für einen Gehorsam Ausbildung Klasse in Ihrer Gemeinde – finden Sie das Training so viel oder mehr für Sie, als der Hund! Lernen Sie mit Ihrem Hund die drei wichtigsten Befehle – Sitz, Platz und kommt. Lernen Sie diese Befehle gehorchen und ihnen ist in vielen Situationen, in denen Sie die Kontrolle über Ihren Hund zu halten entscheidend. Eine untrainierte Hund ist wie eine tickende Zeitbombe, es ist nur eine Frage der Zeit, bevor es eine Katastrophe verursacht oder verletzt jemanden

.

3.) Vernachlässigung des Hundes körperlichen Bedürfnisse. Es ist wirklich schmerzt mich, einen Hund zu Fuß mit seinem Besitzer irgendwo sehen und bemerken seine Zehennägel wachsen so lange sie verhindern den Hund aus zu Fuß richtig oder schlechter , wächst direkt in das Kissen auf den Fuß! Die Pflege Ihres Hundes ist ein grundlegender Teil der Hundehaltung. Sie würden nicht lassen Sie Ihr Kind rund schmutzig und ungepflegt laufen, also nicht vernachlässigen Ihres Hundes Aussehen und die Gesundheit nicht. Snipping eines Hundes Zehennägel ist sehr wichtig, wenn sie nicht tragen auf natürliche Weise auf Beton oder anderen rauen Oberflächen regelmäßig. Es kann wenig entmutigend, wenn man nicht daran gewöhnt ist, aber wenn Sie lernen, wo die schnelle des Nagels ist und wie man nicht mähen, es kann getan werden. Wenn Sie nicht Ihren Hund mit Clipping entsprechen oder Sie einfach nicht wohl fühlen, es zu tun bekommen, können Sie immer den Hund zu einem Tierarzt oder Pistenraupen alle paar Wochen, haben es geschafft. Waschen Sie Ihr Hund ist auch sehr wichtig. Während der Hund nichts dagegen kann als stinkende und hasst es, ein Bad zu nehmen, kann es reduzieren auf die Verbreitung von Keimen und Schmutz, der sich in der Hunde Fell (und damit die Verbreitung auf Ihren Fußböden und Möbel) und ist für die Stimulierung der Haut des Hundes große und natürlichen Ölen, um ihm ein gesundes Fell. Plus, werden Sie Ihren Hund riechen und gut aussehen für eine Veränderung, die immer macht ihn angenehm zu spielen. Dies ist auch eine Gelegenheit für Sie irgendwelche Hauterkrankungen oder Schädlingsbefall, die auf Ihren Hund und für Ihren Hund sein könnte, um sich bequem mit Ihnen berühren jeden Teil seines Körpers (dies ist wichtig zu verhindern, dass jemand gebissen bekommen, wenn Ihr Hund ist nicht zu bemerken verwendet, um jemanden zu berühren bestimmte Teile seines Körpers wie seine Füße oder Schwanz). Wenn Sie sich unwohl oder desinteressiert zu lernen, wie Sie Ihren Hund zu waschen sind, achten Sie darauf, sie zu einem groomers regelmäßig gereinigt. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eine langhaarige Rasse, haben als regelmäßiges Zähneputzen und Baden ist sehr wichtig für ihre Gesundheit. Andernfalls wird schmerzhaft und böse Matten auftreten, müssen möglicherweise von einem Pistenfahrzeug oder Tierarzt entfernt werden.

4.) Fütterung der Hund schlecht. Wir alle haben die wenig Fett „weiner dogs“, die eher wie eine Bratwurst als ein Hot Dog aussehen gesehen. Überfütterung oder unsachgemäß Fütterung ein Hund ist ein gemeinsames Auftreten. Als allgemeine Regel gilt, dass Essensreste nicht für Hunde, vor allem nicht gegeben werden, während Sie essen! Dies fördert eine schlechte Angewohnheit der Hund bettelt am Tisch und regelmäßig essen nicht für sie bestimmt sind. Man muss auch vorsichtig sein, was Sie bestimmte Rassen zu ernähren, als menschliche Nahrung eine schlechtere Wirkung auf sie haben können als andere, zum Beispiel schnauzers haben oft eine schwache Bauchspeicheldrüse und kann nicht dulden, eine große Menge an Fett in einer Sitzung. Leider habe ich ein Familienmitglied, die ihre schnauzer essen einen ganzen Eimer Kartoffelsalat, nach dem der Hund starb leider aus akuter Pankreatitis zu lassen! Es kann schwer sein, ihre kleinen Gesichter betteln widerstehen, aber verlassen „Menschen Nahrung“ für den Hund die Ernährung ist besser für sie auf lange Sicht. Die Suche nach einer guten Qualität Hundefutter und Fütterung der Hund bei einer Routine-Zeit ist die beste Ernährung für Ihr Hunde-Freund. Verlassen der Futternapf voll zu allen Zeiten nur ermutigen, Ihren Hund zu viel zu essen und zzgl. Ihnen die Gelegenheit verpassen, die Ausbildung Ihres Hundes, dass Lebensmittel von Ihnen kommt und Sie haben die Herrschaft über, wenn er bekommt zu essen.

5.) unsachgemäße Verwendung von der Leine. Wenn Sie Ihren Hund an der Leine haben, sollte es nicht erlaubt, nolens volens laufen ganzen Menschen Yards und laufen auf der Straße auf diejenigen werden überlangen, Roll-Leinen. Der Hund muss geschult, dass Sie verantwortlich für Spaziergänge und dass das Ziehen, auszurasten bei anderen Hunden und ignorierte Befehle zu bewegen auf interessante Gerüche nicht annehmbar sind. Wenn Sie jemals sehen habe Cesar Milan und einige der Leine Katastrophen mit denen er gearbeitet hat, wissen Sie, wie schrecklich ein Spaziergang mit einem untrainierten Hund sein kann. Leash Zeit ist Ihre Chance, Ihre Dominanz zu behaupten und um einen angenehmen Spaziergang zu Ihren Bedingungen, nicht der Hund haben. Mit einem schönen, starken Leder Leine etwa fünf Meter lang ist alles was Sie brauchen, um Ihren Hund zu gehen, keine Lust versenkbare clothelines. Der Hund sollte nie zu weit von Ihrem Schritt sein, wenn Sie gehen, damit der Befehl, „heel“ Dadurch wird es viel einfacher, die Kontrolle über Ihren Hund auf einem Spaziergang die voll von Tonnen von Ablenkungen, einschließlich Passanten, die möglicherweise nicht über ein seltsames Tier auf sie gesprungen oder bellen sie verrückt sind.

halten

Einen Hund sollte eine angenehme, lohnende Beziehung sein. Alles was es braucht ist ein wenig Zeit und Aufmerksamkeit auf einige benötigte Struktur für Ihren Hund zu schaffen. Leben mit einem Hund ist etwas ähnlich (in kleinerem Maßstab!), Kinder zu haben, es kann eine wunderbare, lohnende Erfahrung sein, ist aber auch eine große Verantwortung und müssen ernst genommen werden, wenn es nicht in einer Katastrophe enden

!

a girls best friend


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen